26. August 2011

©JMF2014

Lag ba’Omer wird am 33. Tag des Omer-Zählens gefeiert. Ein Grund für die Feier ist der Tod des großen Gelehrten Rabbi Schimon bar Yochai. In neuerer Zeit jedoch wird Lag ba’Omer auch als Gedenktag der Bar-Kochba-Revolte (132-135 u.Z.) gegen das Römische Reich gefeiert.

Das Omer-Zählen wird insgesamt 49 Tage zwischen Pessach und Schawuot gezählt. Die Tora erwähnt das Omer-Zählen in Zusammenhang mit den 49 Tagen zwischen der Opferdarbringung von Gerste bis zur Opferung von Weizen an dem Erntedankfest Schawuot am Jerusalemer Tempel. Das Omer-Zählen symbolisiert auch die Zeit, in der das Volk Israel die Übergabe der Tora am Berg Sinai erwartete, die um Schawuot herum geschah.